Alle Artikel der Kategorie Sport

Laufbahn in Schandelah eröffnet

[Schandelah] Auf die Plätze, fertig, los!

Die Schulkinder der Sandbach-Grundschule, Schandelah können endlich wieder auf der erneuerten Laufbahn der MTV-Sportanlage trainieren! Im Beisein ihrer Rektorin, Frau Karina Grabarse, der Sportlehrerin, Frau Ann-Kathrin Hupe sowie dem Beauftragten des MTV Schandelah-Gardessen, Horst Benker fand am 21.05.2014 der langersehnte Startschuss für die Klasse 3b statt. Besonderer Dank gilt der Gemeinde Cremlingen, die federführend zusammen mit Schule und MTV den Umbau finanzierte.

IMG_1279

IMG_1281

Klaus Korbach für den MTV Schandelah-Gardessen

Verleihung der Sportabzeichen 2013

[Schandelah] Wie der MTV Schandelah-Gardessen auf seiner Homepage mitteilt, haben im vergangenen Jahr 91 SportlerInnnen das Sportabzeichen abgelegt. Am 14.03.14 wurden die Abzeichen im feierlichen Rahmen im Sportheim verliehen. Dazu kommen noch sechs Familienurkunden, die einige Familien bereits zum fünften Mal erhielten.

Wer 2014 sein Sportabzeichen ablegen möchte, was bei einigen Krankenkassen mit Prämienpunkten belohnt wird, wendet sich einfach an das Sportabzeichen-Team. Das Training und die Abnahmen beginnen am 29.April 2014 ab 17 Uhr auf dem Sportplatz in Schandelah.

Weitere Informationen zur Verleihung und zum Sportabzeichen 2014 finden Sie in ausführlicher Form auf den Seiten des MTV Schandelah-Gardessen.

Veränderungen beim Tennis-Vorstand des MTV Schandelah-Gardesen

[Schandleah] Ende Januar 2014 fand die 34. Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des MTV Schandelah-Gardessen statt. Der 2. Vorsitzende Jürgen Siegmund konnte fast 30 stimmberechtigte Mitglieder zu einem regen Meinungsaustausch begrüßen. Da der 1.Vorsitzende Jens Schlüter bereits im Sommer sein Amt niedergelegt hatte, berichtete Jürgen Siegmund über die Veranstaltungen und sportlichen Aktivitäten der letzten Saison.

Highlights waren der souveräne Sieg der erstmals gemeldeten Tennis-Junioren (U18) und der erneute Sieg der Senioren(65+) in der Nordstaffel der Doppelrunde im Bezirk Braunschweig. Er bedankte sich beim ausgeschiedenen 1. Vorsitzenden und allen Mitgliedern, die über ihre normalen Pflichten hinaus, wieder engagiert mit angepackt haben. Mit großem Bedauern mußten die Mitglieder erfahren, dass auch unsere langjährige Sportwartin Susanne Schlüter ihr Amt niederlegt. Sie steht aber noch als Koordinatorin des Trainings und als Betreuerin der neuen Mädchen-Mannschaft zur Verfügung.
Mit einem Blumenstrauß (s.Foto) und langanhaltenden Applaus bedankten sich die Mitglieder für ihre fast zehnjährige engagierte Arbeit im Tennisvorstand. Vorerst sollen in der neuen Saison die restlichen sportlichen Belange im Team gelöst werden.

Ein Problem ist auch noch der fehlende Platzwart. Die doch umfangreichen Arbeiten aus reiner Platzpflege und gärtnerischen Tätigkeiten könnte man aufteilen, indem sich z.B. einmal (wöchentlich) ältere Mitglieder zu einem „Klön-und Arbeitsvormittag“ treffen. Interessenten können sich jederzeit an jetzige oder ehemalige Vorstandsmitglieder wenden.

MTV-Mitgliederversammlung 2013

[Schandelah] Zahlreiche Ehrungen und ausführliche Berichte über das abgelaufene Geschäftsjahr standen im Mittelpunkt der 1. Hälfte auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des MTV Schandelah – Gardessen.
Als neue Ehrenmitglieder erhielten Vera Schmalkoke, Rainhard Müller, Christel Pidun, Angelika und Günther Kerbs ihre Ehrenurkunden.
Für 50 Jahre aktive Teilnahme am Frauenturnen bedankte sich der 1. Vorsitzende, Friedrich-Wilhelm Wolter bei Jutta Dempewolf, Gertrud Heine, Doris Denecke, Elsbeth Kristkeitz und der Übungsleiterin Ruth Hillert mit Blumen für diese großartige Leistung und Treue zum MTV.
Für 20 jährige Leitung der Abteilung Basketball erhielt Henning Basse die Silberne Ehrennadel des LSB. Besonderer Dank galt auch Christa Niemeyer-Geiss für 10 Jahre Übungsleiterin der Eltern – Kind Gruppen und für 10 Jahre unermüdlicher Tätigkeit als Kassierer erhielt Volker Coym ein Präsent.

MTV unterliegt im letzten Heimspiel vor der Winterpause Salder

[Schandelah] Tristes Wetter und trübes Ergebnis: Nach drei Siegen in Folge musste sich die erste Herren Salder mit 1:5 (1:4) geschlagen geben. Das Ergebnis für die Gäste war auch der Höhe nach verdient.

Individuelle Fehler und fehlende Entlassung durch einen sicheren Spielaufbau sorgen schon vor der Pause für die Entscheidung

Bereits in der dritten Minuten gab es einen berechtigten Elfmeter für die Gäste. Nach einem Querpass konnte Abwehrchef Florian Wolter nur noch per Foul im Strafraum den Schuss auf das verwaiste Tor verhindern und hatte Glück dafür als letzter Mann keine Karte zu sehen. Den Elfmeter verwandelte Salder zur frühen Führung. Nachdem Keeper Wachsmann und Abwehrspieler Marhaine es nicht gelungen war einen weiteren Querpass zu klären, verwandelte der Stürmer aus Salder in der 33. Minute unbedrängt in zentraler Position sicher zum 2:0.

Fußball: 1.Herren findet Heimstärke wieder

[Schandelah] Die erste Herren des MTV Schandelah-Gardessen ist nach dem sehr schlechten Start in die Saison zurück in der Spur. Nach der 0:6-Niederlage gegen den MTV Lichtenberg am 7. Spieltag wirkte die Mannschaft wie der Topfavorit auf den zweiten Abstiegsplatz in der 3. Staffel der Bezirkliga Braunschweig. Das Bild hat sich deutlich geändert. Mit starken Spielen gegen SV Innerstal (4:2), der zu hoch ausgefallenen Auswärtsniederlage beim Vfl Oker, bei der dem MTV sogar die Führung gelang und dem überzeugend herausgespielten 6:0 (2:0) gegen den TSV Üfingen zeigt der Pfeil wieder deutlich nach oben.

Bereits nach einer halben Stunde führte die Mannschaft von Uwe Stucki hochverdient mit 2:0. Den ersten Treffer steuerte Bernd Mittendorf bei, der dem Torwart unbedrängt aus zentraler Position das erste Gastgeschenk zwischen dessen Beinen ins Tor legte. Nur Minuten später überreichte Daniel Schernikau aus dem Getümmel an der rechten Ecke des Fünfers ein weiteres Präsent per sehenswerter Schusstechnik.

Start in die Volleyball-Saison 2012/2013

Die Volleyballwelt im Cremlinger Land präsentiert sich im neuen Gewand. Damenmannschaft der West Elm Volleys eröffnet die Heimspielsaison.
Nachdem das Herrenteam am vergangenen Wochenende den West Elm Volleys einen erfolgreichen Auswärtsstart bescherte, möchte das Damenteam am kommenden Samstag, 6. Oktober 2012 unter Leitung von Trainer Rainer Feldt – beim ersten Heimspiel der neuen Spielgemeinschaft – Farbe bekennen und ebenfalls glänzen. Während das Team leicht verändert in die neue Saison geht, versprechen sich die Abteilungsleitungen und der Trainerstab der drei Stammvereine einiges mehr von der neuen Kooperation und erhoffen sich einen weiteren Mitgliederzuwachs.

1. Herren verliert letztes Heimspiel 1:3 (1:1)

[Schandelah] Nachdem sich die erste Herren vorherigen Spieltag den Klassenerhalt gesichert hatte, wollte die Mannschaft des MTV Schandelah-Gardessen die Saison positiv ausklingen lassen. Allerdings spielten dabei weder das Wetter noch der Tabellendritte aus Goslar, was die Feierlaune der Kicker nach erreichen des erklärten Saisonzieles Klassenerhalt und dem Aufstieg der zweiten Mannschaft nur wenig trübte.

Trotz Dauerregen war der Platz gut bespielbar und machte bis auf einige Rutschpartien wenig Probleme. Das Team Schandelah begann druckvoll und erarbeitete sich zahlreiche Torchancen, die Bernd Mittendorf in der 32. Minute mit dem 1:0 veredelte.

MTV – VfL Oker: Gekämpft bis zur letzten Minute

[Schandelah] Heute gastierte der Tabellenzweite aus Oker bei der ersten Herren des MTV Schandelah-Gardessen. Der VfL Oker gewann in einem intensiven Spiel knapp mit 3:2 (2:1) und damit weniger deutlich als man mit Blick auf die Tabellen hätte erwarten können.
Die zweite Mannschaft des MTV konnte erneut einen Heimsieg feiern: Sie gewann am Vormittag sehr deutlich mit 12:1 gegen die Zweitvertretung aus Wendessen.

MTV braucht Hilfe: Wer erkennt die Spieler auf dem Foto?

Der MTV Schandelah-Gardessen hat ein altes Foto ausgegraben, das eine Mannschaft im Jahr 1939 zeigt. Auf dem Foto zu sehen sind von links Willi Beese und Heinrich Wiesener. Die restlichen Spielernamen werden gesucht. Wer helfen kann und einen der Akteure erkennt, wendet sich per E-Mail an info@schandelah.info oder telefonisch an Helga Wolter unter 05306 – 1493.